Friedhof Leimbach

Geschichte:

Bis zum Jahr 1898 wurden die Verstorbenen von Leimbach auf dem Husenfriedhof in Bad Salzungen beigesetzt. 1998 schenkte Georg Eisenberg das Gelände des heutigen Friedhofs der Gemeinde Leimbach. Umfriedet wurde das Areal von einer Heimbuchenhecke. Bis 2015 stand an der südlichen Seite ein Leichen- und Gerätehaus. Dies wurde abgerissen und eine Aussegnungshalle an gleicher Stelle gebaut.

 

Friedhofstraße
36433 Leimbach

Blick über den Friedhof zur Aussegnungshalle


Fotoalben


Fotoalbum Bilder des Friedhofes
Bilder des Friedhofes
29.05.2017