Wohnhausbrand mit vier Verletzten

Leimbach, den 16.10.2015

Am Freitagmorgen brach in einer Gaststätte in Leimbach ein Feuer im ersten Obergeschoss aus. Die Feuerwehren aus Leimbach und Bad Salzungen sowie der Rettungsdienst wurden durch die Rettungsleitstelle in Eisenach sofort zur Einsatzstelle beordert. Wenige Minuten nach dem Alarm waren die ersten Einsatzkräfte vor Ort.

 

Unter schweren Atemschutz begannen die ersten Trupps sofort einen Innenangriff. Die Drehleiterbesatzung begann mit den Löscharbeiten im Dachbereich, während andere Kräfte eine Wasserversorgung aus einem Hydranten aufbauten. Nach einer halben Stunde war das Feuer gelöscht und eine Restablöschung der Glutnester im Dachbereich konnte vorgenommen werden. Insgesamt wurden bei ersten Löschversuchen der Anwohner vier Personen verletzt, sodass mehrere Rettungswagen und der Notarzt sowie die Schnelleinsatzgruppe aus Tiefenort eine medizinische Versorgung erbringen mussten. Alle Patienten wurden zur weiteren Behandlung ins Klinikum nach Bad Salzungen transportiert.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Wohnhausbrand mit vier Verletzten